Etappe 16: Malibu, CA – Morro Bay, CA

Eingetragen bei: Reisebericht | 0

Leute, war das schön, bei Meeresrauschen aufzuwachen. Dennoch brachen wir vom Malibu Beach am Mittag auf und gingen die erste Pacific Coast Highway Etappe an. Zwar sind wir gestern schon ein paar Meter auf dem California 1 gefahren, aber so richtig erlebten wir diese Straße erst heute.

Der PCH führte uns an Stränden mit den bekannten Rettungsschwimmer-Türmen aus „Baywatch“ vorbei und schlängelte sich später durch farbenfrohe Gebirge.

Dann ging es durch landwirtschaftlich genutzte Gebiete, wo neben Erdbeeren auch Kohl und Blumen angebaut wurden. Raps sah man hier oft als Wildkraut.

Irgendwann kamen wir in Morro Bay an und fanden einen schönen Campingplatz. Hier stürmten wir wieder den Strand und einige trauten sich sogar ins Wasser…

Die Aussicht ist wieder einmal atemberaubend, allerdings sind die Temperaturen doch deutlich geringer als in den Wüstenregionen der letzten Tage.

Und dann noch die Wahl zum Facepalm des Tages. Es sind nominiert:

A) Der Rauchmelder, der beim Anbraten der Burgerpatties losging.

B) Der Pazifik, der sich sowohl die Handtücher als auch den Fotografen Stefan holen wollte.

C) Ingo, der beim Schreiben dieses Artikels feststellte, dass der BVB gerade unentschieden gegen L.A. gespielt hat. In L.A.! Also um die Ecke!