Etappe 2: Normal, IL – Allenton, MO

Veröffentlicht in: Reisebericht | 1

Nach einem Kurzeinkauf bei unserem Gastgeber Walmart, frühstückten wir etwas American Pie und machten uns zügig zurück auf den Weg gen Südwesten.

Der erste Stopp war heute das Cozy Dogs Diner in Springfield. Als wir nach einem kurzen Mittagessen gerade wieder der Route 66 folgten, brachte der Hinweis „links gibt es einen begehbaren Humidor“ das Wohnmobil fast notbremsungsartig zum Stillstand. Mit ein paar Zigarren und etwas Pfeifentabak ausgerüstet machten wir uns erneut auf den Weg.

An der Cahokia-Gedenkstätte lernten wir auch bei geschlossenem Museum, dass dieser Ort die älteste bekannte Stadt auf der Fläche der heutigen USA gewesen ist.

Schließlich ließen wir Illinois hinter uns und erreichen den zweiten Bundesstaat auf unserer Tour: Missouri. In St. Louis versagte dann das Navi (bestehend aus Olli und Stefan) ein wenig und verstrickte sich in widersprüchlichen Informationen. So sah dann auch der Routenverlauf aus, denn er führte das mobile drei Meter breite und zehn Meter lange Metal-66-Hauptquartier zur Rush-Hour mitten durch die engsten Straßen der Großstadt.

Der mehr als 200 Meilen lange Abschnitt unserer Reise endete an einem Campingplatz in Allenton. Hier grillten wir bis die Sonne unterging.


Auflösung zum gestrigen Quiz: Die Blues Brothers – Elwood und Jake Blues.

  1. Iskaron – Hannover, Germany
    olm

    Wenn der Fahrer es auch nicht schafft, auf der Interstate zu bleiben, weil er regelmäßig erst im letzten Moment sieht, dass die rechte Spur zur Abfahrt wird (wie bei jeder Abfahrt), können wir uns auch soviel Mühe geben wie wir wollen. Das haben wir dann irgendwann gelassen